Embo­di­ment work*

Embo­di­ment*

Embo­di­ment Work* ist eine pro­zess­ori­en­tier­te Kör­per­ar­beit und Kör­per­the­ra­pie, die das Ziel hat Ver­än­de­run­gen nicht nur im Kopf, son­dern vor allem im Kör­per direkt und prak­ti­sch spür­bar wer­den zu las­sen. Sie führt zu einer dau­er­haf­ten und im täg­li­chen Leben sicht­ba­ren posi­ti­ven Ver­än­de­rung.

Embo­di­ment* zeigt Dir, wie Du über bestimm­te Abläu­fe Dei­nes Kör­pers, Dei­ner Gedan­ken und Dei­ner Stim­mung mit ent­schei­den kann­st, um mehr Frei­heit, Fluss und Hand­lungs­spiel­raum zurück zu gewin­nen. Du wirst zum eige­nen Akteur Dei­nes Lebens, statt auto­ma­ti­sch das zu wie­der­ho­len, was Du bis jetzt und in Dei­nem Leben gelernt hast.

WIE FUNK­TIO­NIERT DAS?

In Ein­zel­sit­zun­gen und Grup­pen­kur­sen bie­te ich Dir ein geziel­tes und struk­tu­rier­tes Trai­ning an, um Dei­ne Auf­merk­sam­keit für Dich und Dei­nen Kör­per zu stei­gern und somit auch Dei­ne per­sön­li­chen Lebens­the­men über den Kör­per ange­hen zu kön­nen.

Mit Hil­fe von Beschrei­bun­gen, Berüh­rungs­tech­ni­ken, Atem- und Wahr­neh­mungs­übun­gen kann­st Du ler­nen, wie Du gewohnt bist, Dich im Kör­per zu hal­ten und wie Du die­se Auto­ma­tis­men los­las­sen kann­st, um mehr Frei­heit und Fluss in Dei­nem Leben zu erlan­gen. Ver­schol­len gedach­te Qua­li­tä­ten kön­nen wie­der ent­deckt wer­den und Dein ganz eige­nes Poten­ti­al bekommt sei­nen Platz zurück

FÜR WEN?

Embo­di­ment* ist für alle Men­schen geeig­net, die Lust haben, etwas in ihrem Leben zu ver­än­dern, sei es einen kör­per­li­chen Schmerz, fest­ge­fah­re­ne Gedan­ken­struk­tu­ren oder Ver­hal­tens­mus­ter und wie­der­keh­ren­de Stim­mun­gen,  die ihnen im Weg ste­hen, ihr Leben so zu leben wie sie es ger­ne leben wür­den.

Wir kön­nen nicht immer mit ent­schei­den, wel­che Her­aus­for­de­run­gen das Leben uns bie­tet, aber wir kön­nen ler­nen mit den gege­be­nen Her­r­aus­for­de­run­gen best­mög­lichst umzu­ge­hen. 

 

Ein­zel­sit­zun­gen

DEIN LERN­PRO­ZESS

*Ler­ne mit und durch den Kör­per unge­woll­te Hal­tungs- und Ver­hal­tens­mus­ter zu erken­nen und zu ver­än­dern.*

In auf­ein­an­der auf­bau­en­den Ein­zel­sit­zun­gen lern­st Du, durch Beschrei­bung, Berüh­rungs­tech­ni­ken, Atem- und Wahr­neh­mungs­übun­gen, wie sich unge­woll­te Zustän­de, Stim­mun­gen, Gedan­ken und Gefüh­le in Dei­nem Leben und vor­al­lem im Kör­per mani­fes­tiert haben und wie Du sie durch Kör­per­wahr­neh­mung und Auf­merk­sam­keit, Bewe­gung und Atmung, Anspan­nen und Los­las­sen, ver­än­dern und sogar auf­lö­sen kann­st. TER­MIN BUCHEN

DEIN ERHOLUNGS­PROZESS

*Ler­ne mit und durch den Kör­per, Dich zu rege­ne­rie­ren*  

Im Erho­lungs­pro­zess lern­st Du, Dei­nen eige­nen Hei­lungs­pro­zess aktiv mit zu gestal­ten, um Dich best­mög­li­ch und schnell zu rege­ne­rie­ren. Blo­cka­den wer­den bewusst und mit geziel­ter Auf­merk­sam­keit beho­ben, um dem Kör­per die best­mög­li­che Vor­aus­set­zung zur Selbst­hei­lung zu bie­ten. Ein Erho­lungs­pro­zess kann bei­spiels­wei­se ange­zeigt sein bei Rücken­schmer­zen, Migrä­ne, vor oder nach einer OP, nach einer Geburt, oder auch ein­fach so, wenn es gilt, wie­der zu Kräf­ten zu kom­men. TER­MIN BUCHEN

DEIN TRAI­NING 

*Trai­nie­re Dich gesund!*

Als Ergän­zung zu den Ein­zel­sit­zun­gen bie­te ich Dir bei Bedarf ein indi­vi­du­el­les Trai­ning für zu Hau­se an. Das Trai­ning wird Schritt für Schritt auf­ge­baut und Dei­nem per­sön­li­chen Lern­pro­zess ange­passt. Ich wäh­le dabei gezielt Auf­merk­sam­keits-, Kon­zen­tra­ti­ons- und Ent­span­nungs­übun­gen aus ver­schie­de­nen Tra­di­tio­nen aus, die in ihrer Anzahl, Abfol­ge und Inten­si­tät indi­vi­du­ell Dei­nen Bedürf­nis­sen ange­passt wer­den, um Dein per­sön­li­ches Lern­ziel zu errei­chen. Ein Werk­zeug für zu Hau­se. TER­MIN BUCHEN

 

Grup­pen­kur­se

Embo­di­ment Kurs

Ein kraft­vol­les 10-wöchi­ges Trai­ning für alle, die Lust haben ihr eige­nes Trai­ning Schritt für Schritt auf­zu­bau­en.. 

1. Being a Body I.&II

2. Kraft und Ener­gy I.&II.

3. Stil­le im Kopf I.&II.

4. Body Scan I.&II.

5. Ent­span­nung I.&II.

Der Kurs fin­det jeweils Mitt­wochs von 9:00 bis 9:45 Uhr statt und kos­tet 10 Euro pro Ter­min. Bit­te mel­det Euch vor­her an, da die Plät­ze begrenzt sind.. KURS BUCHEN

LIS­TEN TO YOUR BODY

Ein Work­shop mit vie­len Übun­gen um in den Kör­per zu kom­men. Wie oft ver­lie­ren wir unser Bauch­ge­fühl und sind nur noch im Den­ken? Was steht uns im Weg um wirk­li­ch Kör­per zu sein?

In die­sem 4-stün­di­gen Work­shop lern­st Du vie­le Übun­gen, die Dir hel­fen kön­nen Stil­le im Kopf zu erlan­gen, Fokus und Kör­per­wahr­neh­mung aus­zu­deh­nen, und Dei­nem Kör­per mal ganz und gar zuzu­hö­ren. Es ist eine wun­der­ba­re Mög­lich­keit mei­ne Arbeit ken­nen­zu­ler­nen.

Nächs­ter Kurs: Sams­tag, den 14. Okto­ber 2017 von 9–13 Uhr. Kos­ten: 100 Euro  KURS BUCHEN

Embo­dy­ing your goals

Wenn wir mehr im Kör­per sind, könn­nen wir kraft­vol­ler unse­re Visio­nen und Zie­le ver­fol­gen. In die­sem Worhshop lern­st Du genau­er hin­zu­spü­ren was Du eigent­li­ch will­st und wie dies in Dei­nem Leben umsetz­bar ist. Schmer­zen von uner­füll­ten Wün­schen kön­nen im Kör­per ver­daut wer­den und Klar­heit über aktu­el­le Wün­sche wer­den deut­li­cher. Durch die vie­len Übun­gen wird der Kör­per so gestärkt, dass er die Din­ge tun kann, um die Zie­le zu errei­chen, nach dem er sich sehnt. Das kom­pli­zier­te im Kopf Nach­den­ken kann dann end­li­ch ersetzt wer­den durch Taten­drang und Erfolg.

Nächs­ter Kurs: Sams­tag, den 18. Novem­ber 2017 von 9–13 Uhr. Kos­ten: 100 Euro  KURS BUCHEN

 

Stress, Schmerz & Angst

STRESS REDU­ZIE­RE DICH

*Ler­ne einen neu­en Umgang mit Stress.*

Wir leben in einer Zeit vol­ler Ter­mi­ne, Erwar­tun­gen, Wün­schen und Ereig­nis­se und es gilt für jeden von uns zu ler­nen sich in die­sem Getüm­mel nicht selbst zu ver­lie­ren. Wenn der Geist kei­ne Ruhe mehr gibt und der Kör­per sich nicht erho­len kann, kann chro­ni­scher Stress ent­ste­hen und zu Unwohl­sein, Burn-Out, Schmer­zen und  Krank­hei­ten füh­ren. Es ist unum­gäng­li­ch einen Weg zurück in den Kör­per zu fin­den, um mit ihm aus dem Dilem­ma von Kopf-Kino, Sor­gen und Zwei­fel zu kom­men.

In Ein­zel­sit­zun­gen und Kur­sen kann­st Du ler­nen, wie Du gewohnt bist mit stres­si­gen Situa­tio­nen umzu­ge­hen, und wie Du im Kör­per anders und bes­ser mit den Her­aus­for­de­run­gen und Anfor­de­run­gen Dei­nes All­tags umge­hen kann­st. 

SCHMERZ LASS NACH

*Ler­ne im Kör­per Schmerz zu trans­for­mie­ren.*

Schmerz ist manch­mal kaum aus­halt­bar und jeder von uns hat alte, bewähr­te Mus­ter ent­wi­ckelt um damit umzu­ge­hen. Wenn etwas schmerzt, möch­ten wir oft am liebs­ten alles zusam­men­zie­hen, mit dem Wunsch nichts mehr spü­ren zu müs­sen. Dies sowohl auf kör­per­li­cher wie auch auf emo­tio­na­ler Ebe­ne. Dies macht aber den Schmerz meist nur noch schlim­mer und ver­spannt die Mus­keln so sehr, dass die­se auf Dau­er zu chro­ni­schen Schmer­zen wer­den kön­nen.

In Ein­zel­sit­zun­gen kann­st Du einen neu­en Umgang mit Schmerz erler­nen. Die kör­per­ei­ge­ne Fähig­keit Anspan­nun­gen auch in schmerz­haf­ten Berei­chen wie­der los­zu­las­sen, um durch geziel­te Auf­merk­sam­keit den schmerz­haf­ten Bereich zu spü­ren und damit zu trans­for­mie­ren, wird wie­der­ent­deckt.

ANGST VER­WAND­LE DICH

*Ler­ne Angst zu ver­wan­deln.*

In ihrer rei­nen Form ist Angst eine Qua­li­tät, die uns zeigt, wo wir auf­pas­sen müs­sen. Wenn wir der Angst gut zuhö­ren, spricht sie mit uns und zeigt uns was uns gut tut und was nicht. Lei­der haben wir oft gelernt, Angst zu ver­mei­den und reagie­ren auf sie mit inne­rer Abwehr, Ver­span­nun­gen, Über­ak­ti­vi­tät oder Läh­mung. Jedes die­ser Ver­mei­dungs­stra­te­gi­en macht aber die Angst oft nur noch grö­ßer und so kommt es, dass die eigent­li­che Angst nicht mehr in ihrer Qua­li­tät wahr­ge­nom­men wird, son­dern auf die Angst mit Schre­cken und Panik reagiert wird. 

In Ein­zel­sit­zun­gen kann­st Du ler­nen, wie sich Angst als ein natür­li­ches Gesche­hen im Kör­per anfüh­len kann, wenn Du nicht auto­ma­ti­sch dar­auf reagier­st. Dies kann eine ganz neue Erfah­rung sein, die zu mehr Klar­heit und Ruhe im Kopf führt, und zu einem Gefühl von Kraft und Sicher­heit im Kör­per.

 

Über mich

ANNA WAL­BAUM

Wie kann ich mich selbst gestal­ten? Die­se Fra­ge hat sich mir in mei­nem Leben immer wie­der gestellt und mich neu­gie­rig und abend­teu­er­lus­tig auf die Suche nach Ant­wor­ten geschickt.

Mit Hil­fe von kör­per­ba­sier­ten Lern­me­tho­den wie Yoga, 5 Rhyth­ms, Grin­berg Metho­de, Mas­sa­ge,  u.a. lern­te ich neue Wege, mit mir selbst umzu­ge­hen und vor allem Wege, die mich zurück in mei­nen Kör­per brach­ten und mir dadurch die Mög­lich­keit boten mich und mein Leben inten­siv zu spü­ren und es so zu gestal­ten, wie ich es woll­te. 

Im Lau­fe mei­nes eige­nen Lern­pro­zes­ses und mei­ner Arbeit als Heil­prak­ti­ke­rin und als Kör­per­the­ra­peu­tin, erle­be ich immer wie­der, dass die wirk­li­chen Ver­än­de­run­gen im Leben nur durch tie­fe Erkennt­nis im Kör­per statt­fin­den kön­nen.

Ich freue ich mich, Men­schen unter­stüt­zen zu kön­nen, die Ver­än­de­run­gen (und Hei­lung) in ihrem Leben errei­chen möch­ten und sich ein­las­sen dies haut­nah und real über den Kör­per zu erfah­ren.

WER­DE­GANG

2003 Mas­sa­ge­aus­bil­dung in Ber­lin, Weg der Mit­te

seit 2003 Aus­bil­dung und Arbeit als Yogal­eh­re­rin in Ber­lin, Yoga Vidya.

2003–2006 Heil­prak­ti­ker­aus­bil­dung am Insti­tut für Pflan­zen­heil­kun­de (IfP) in Ber­lin bei Klaus Krä­mer und Cor­ne­lia Tietz­mann (2006 staat­li­ch aner­kann­te Heil­prak­ti­ke­rin).

seit 2006 eige­ne Natur­heil­pra­xis GESUND SEIN LER­NEN.

2007–2011 Aus­bil­dung zur Qua­li­fi­zier­ten Prak­ti­ke­rin der Grin­berg Metho­de in Ber­lin und Spa­ni­en bei Clau­dia Glo­wick, Inge Scheid und Ange­la Mon­dia.

seit 2007  kon­ti­nu­ier­li­ches Arbei­ten mit der Grin­berg Metho­de in eige­ner Pra­xis, kon­ti­nu­ier­li­che Super­vi­si­on und Fort­bil­dun­gen, eige­ne Pra­xis LER­NE IM KÖR­PER.

seit 2015 Fort­bil­dung zur Trau­ma­the­ra­peu­tin, Soma­tic Expe­ri­en­ce nach Peter Levi­ne.

2017 Fort­bil­dung Pant­arei Approach bei Ver­ed Men­as­se und Clau­dia Glo­wick in Ber­lin.

Ich bin ver­hei­ra­tet und habe zwei Kin­der.

MEI­NE PRA­XIS

Anna Wal­baum

Ler­ne im Kör­per

Arndt­str. 11

10965 Ber­lin-Kreuz­berg

info@lerne-im-koerper.de

Tel. 030–91505569

 

 

Kon­takt

Kon­takt­for­mu­lar

KON­DI­TIO­NEN

Prei­se:

Eine Sit­zung (60 Min) kos­tet 80 Euro.

Buche 10 Sit­zun­gen und zah­le 9: 720 Euro.

Öff­nungs­zei­ten:

Mon­tag bis Frei­tag: 9.00 bis 15:00

Diens­tags 15.00 to 20.30

Ter­mi­ne nach Ver­ein­ba­rung: Du kann­st mich ger­ne direkt über den Kon­takt­bo­gen, per Email oder tele­fo­ni­sch kon­tak­tie­ren oder einen TER­MIN ONLINE BUCHEN. Ich freue mich Dich ken­nen­zu­ler­nen.

 

Ter­min­ab­sa­ge: Ter­mi­ne (auch Erst­ter­mi­ne) müs­sen 24 Stun­den im Vor­aus abge­sagt wer­den, da sie son­st in Rech­nung gestellt wer­den.. 

 

 

Aktu­el­les

*KOS­TEN­LO­SE PRO­BE­STUN­DEN IM OKTO­BER*

Bist Du neu­gie­rig gewor­den und möch­test mei­ne Arbeit mal ken­nen­ler­nen? Im Okto­ber 2017 lade ich Dich herz­li­ch zu einer kos­ten­lo­sen Pro­be­stun­de ein. Da kann­st Du mich und mei­ne Arbeit ken­nen­ler­nen und fest­stel­len, ob es was für Dich ist. Bit­te mel­de Dich recht­zei­tig an. Ich freue mich Dich ken­nen­zu­ler­nen.TER­MIN BUCHEN

* War­um Embo­di­ment? Embo­di­ment bedeu­tet Ver­kör­pe­rung und weist auf die Wech­sel­wir­kung von Kör­per und Psy­che hin. Unse­re Kör­per­emp­fin­dun­gen neh­men immer Ein­fluss auf unser Den­ken, Füh­len und Han­deln und umge­kehrt. Ob wir dies bewusst wahr­neh­men oder nicht. Embo­di­ment beschreibt somit mei­ne Arbeit pass­ge­n­au: ich unter­rich­te und trai­nie­re mei­nen Kli­en­ten ihren Kör­per mehr zu spü­ren und sich die­ser Ver­knüp­fung zwi­schen Kör­per und Psy­che mehr bewusst zu wer­den. Sie ler­nen die­se Ver­knüp­fung zu nut­zen um ihr Leben so zu gestall­ten, wie sie es ger­ne hät­ten. Es ist ein sehr indi­vi­du­el­les selbst­ma­nage­ment Trai­ning, wel­ches die Kör­per­in­tel­li­genz und das Bewusst­sein kräf­tigt und gezielt erwünsch­te Ver­än­de­run­gen im Leben bewir­ken kann. 

 

Teilen anzeigen
Auf Facebook teilen
Auf Google+ teilen
Per Mail teilen
Teilen ausblenden